Funk Türsprechanlage

Leicht zu montieren: unsere Funk-Türsprechanlage

Eine drahtlose Haussprechanlage bringt den großen Vorteil mit sich, dass keinerlei Kabel verlegt werden müssen. Auch muss die Außensprechanlage nicht unter Putz montiert werden. So sparen Sie Zeit und Mühen bei der Installation, denn eine moderne Funk-Türsprechanlage aus unserem Programm lässt sich schnell und unkompliziert an der Außenfassade anbringen und ist somit unmittelbar einsatzbereit.

Auch wenn Sie über ein eigenes Haus verfügen, ist eine Funk-Türsprechanlage die perfekte Wahl. Denn die Funk-Übertragung ermöglicht es, auch größere Reichweiten problemlos zu überwinden. In unserem Sortiment offerieren wir Ihnen unter anderem ein leistungsstarkes Funk-Video-Türklingel-Set. Dieses besteht aus einer Außen- und Innenstation, jeweils mit Freisprecheinrichtung. Die Montage dieser Funk-Türsprechanlage ist wirklich kinderleicht: Legen Sie die Batterien in der Außenstation ein, befestigen Sie die Station an der Wand – und schon ist Ihre neue Anlage startklar!

Funk-Türsprechanlage – modern, vielseitig, funktionstüchtig

Sobald jemand klingelt, ertönt an der Innenstation der Funk-Türsprechanlage ein Gongsignal.  Zugleich wird am Monitor im Hausinneren das Kamerabild des jeweiligen Besuchers eingeblendet. Durch Tastendruck an der Innenstation können Sie das Gespräch mit dem Besucher aufnehmen. Auf die Kameraaufnahmen Ihrer Besucher haben Sie übrigens auch nach längerer Abwesenheit verlässlich Zugriff – dank ihrer automatischen Abspeicherung mit Zeit- und Datumsanzeige. Für den Fall, dass Sie in der Nähe der Außenstation Zugriff auf eine Stromversorgung haben, können Sie lukrativ Batterien einsparen. Auch wird durch den permanenten Stromzugriff die durchgehende Bereitschaft der Kamera ermöglicht, sodass Sie an der Innenstation jederzeit die visuelle Kontrolle über Ihren Eingangsbereich haben. Bei Bedarf können Sie übrigens auch einen handelsüblichen elektrischen Türöffner an Ihre neue Funk-Türsprechanlage anschließen. Die Innenstation der Türsprechanlage ist praktischerweise tragbar und somit auch mobil verfügbar; ermöglicht wird dies durch ihre Lithium-Batterie. Der Akku leistet bis zu sechs Betriebsstunden, seine Aufladung erfolgt über das mitgelieferte Netzgerät. Die Verbindung zwischen Innen- und Außenstation erfolgt drahtlos durch eine digitale Funkübertragung (2,4 GHz).